Anleitung: Latte Art

Hast Du dir schon unseren Blog-Artikel durchgelesen wie man Milch richtig aufschäumt? Falls nein, solltest Du erst dort vorbeschauen.

Die Basis

Am Anfang von jedem Motiv muss die Basis gegossen werden. Die Basis besteht aus einer Mischung von Espresso und Milchschaum und ist essenziell.

Schritt1:

Halte deine Cappuccino Tasse in einem Winkel von ca. 45°, um die Milch einschenken zu können. Durch das Anschrägen der Tasse sammelt sich der der Espresso in einer Kante und ist dadurch tiefer. Das hat den Vorteil, dass beim Eingießen von einer großen Höhe der Milchschaum unter der Crema sich aufbauen kann und die Basis sehr homogen ist. In diesem Bild ist das ganze veranschaulicht:

                     

        

Schritt2:

Fülle die Milch in die angeschrägte Tasse. Das Milchkännchen sollte dabei ca. 9cm über der Tasse in kreisenden Bewegungen geführt werden. Dadurch verteilt sich die geschäumte Milch sehr gleichmäßig in der Tasse. Die Crema bildet gemeinsam mit dem Milchschaum eine gleichmäßige Oberfläche.

Schritt3:

Fülle die Tasse weiter in kreisenden Bewegungen und achte dabei auf einen konstanten Milchfluss. Durch die kreisende Bewegung wird gewährleistet, dass sich der Milchschaum gleichmäßig in der Tasse mit dem Espresso vermischt. Sobald die Tasse zu 2/3 voll ist, kannst Du mit dem Eingießen aufhören und mit dem Motiv beginnen.

Schritt4:

Im 4ten Schritt wird erklärt wie das Muster in den Cappuccino gegossen werden muss. WICHTIG: Du musst den Abstand vom Milchkännchen zu der Tasse verringern. Beim Erstellen der Basis war der Abstand ca. 9cm, wodurch der Milchschaum tief eintaucht und unter der Crema verschwindet. Im 4ten Schritt soll der Milchschaum allerdings in die Creme „reinmalen“. Aus dem Grund solltest Du das Milchkännchen auf 1-2cm an die Tasse heranführen.

Schritt 5:

Im Folgenden wird erklärt, wie man ein Herz gießt. Das Herz ist das einfachste Muster, was es perfekt für Anfänger macht. Wie bereits im 4ten Schritt erklärt, geht man mit dem Milchkännchen sehr nah an die Tasse heran, um in die Oberfläche „reinzumalen“. Dabei visiert man die Mitte der Tasse an und gießt so lange bis ein Kreis entsteht. Dieser wird immer größer. Sobald die Tasse fast voll ist, hebt man das Milchkännchen auf ca. 5cm an und malt eine Linie mittig durch den Kreis. Dadurch entsteht die Herzform.